News
 

Hohe Haftstrafen für Schweizer Jugendliche gefordert

München (dpa) - Der Prozess gegen drei junge Schweizer geht auf die Zielgerade. Sie sollen in München wahllos auf Passanten eingeschlagen haben. Die Staatsanwaltschaft forderte heute Jugendstrafen zwischen sechs und neun Jahren u.a. wegen versuchten Mordes. Die Verteidiger plädierten für sehr viel niedrigere Strafen. Die damals 16-jährigen Schüler sollen im vergangenen Jahr fünf Passanten verprügelt und zwei davon lebensgefährlich verletzt haben. Das Urteil soll am 22. November gesprochen werden.

Prozesse / Kriminalität
11.11.2010 · 20:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen