News
 

Hohe Beteiligung bei Wahl in Kurdenregion

Bagdad (dpa) - Bei der Wahl eines neuen Parlaments und eines Präsidenten in der autonomen Kurdenregion im Nordirak hat es eine hohe Beteiligung gegeben. Insgesamt waren nach offiziellen Angaben 78,5 Prozent der rund 2,5 Millionen Stimmberechtigten zu den Wahlurnen gegangen. Absoluter Favorit für das höchste Amt in der Autonomieregion ist der bisherige Präsident Massud Barsani. Die endgültigen Ergebnisse sollen erst in einigen Tagen vorliegen.
Konflikte / Wahlen / Irak
26.07.2009 · 04:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen