News
 

Hofreiter sieht keinen Grund für einen Rücktritt Oppermanns

Berlin (dts) - Der Fraktionsvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen, Anton Hofreiter, sieht nach derzeitigem Erkenntnisstand keinen Grund für einen Rücktritt von SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann. In "hr-Info" verlangte der Grünen-Chef aber Aufklärung: "Oppermann sollte erst mal im Innenausschuss erscheinen und aufklären, was alles im Detail passiert ist. Denn auch der Anruf bei BKA-Chef Zierke war schon sehr seltsam."

Oppermann hatte öffentlich gemacht, dass Ex-Innenminister Hans-Peter Friedrich vertrauliche Informationen an die SPD weitergegeben hatte. Dass Friedrich als Agrarminister zurücktreten musste, ist nach Meinung der CSU vor allem die Mitschuld von SPD Fraktionschef Thomas Oppermann. Daher fordern Teile der CSU den Rücktritt Oppermanns. In der Affäre um Sebastian Edathy und die Vorwürfe, er hätte sich illegale Kinderpornos beschafft, wirft Hofreiter allen Beteiligten große Versäumnisse vor. In "hr-Info" sagte er: "Die SPD trägt natürlich eine Teilschuld, aber die Hauptschuld trägt schon Hans-Peter Friedrich selbst, als Innenminister muss ich in der Lage sein zu schweigen."
Politik / DEU / Justiz
17.02.2014 · 11:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen