News
 

Hoffnung im Golf von Mexiko

Washington (dpa) - Hoffnung nach gut fünf Wochen Ölpest: Das Verstopfen der sprudelnden Quelle im Golf von Mexiko verlief nach Plan. Der massive Beschuss des Bohrlochs mit riesigen Schlamm-Mengen konnte das Öl nach Angaben der US-Küstenwache zeitweise stoppen. Experten der US-Regierung sprechen derweil von der schlimmsten Ölpest, die es je in den USA gegeben hat. Als Konsequenz aus der Ölkatastrophe kündigte Barack Obama eine härtere Gangart gegen die Ölindustrie an.
Umwelt / USA
27.05.2010 · 23:02 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen