News
 

Hoffnung auf deutlich höheres Hartz IV gedämpft

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen hat Hoffnungen auf erheblich höhere Hartz-IV-Sätze gedämpft. Es gebe keine Hinweise darauf, dass 400 Euro erreicht werden, sagte von der Leyen der «Bild»-Zeitung. Sie reagierte damit auf entsprechende Berichte vom Wochenende. Der Abstand zwischen Vollzeit arbeitenden Geringverdienern und Hartz-IV-Empfängern dürfe sich nicht weiter verringern, sagte von der Leyen. Ihr Ministerium feilt derzeit an der Neuberechnung der Hartz-IV-Regel-Sätze von 359 Euro. Das hatte das Bundesverfassungsgericht verlangt.

Soziales / Arbeitsmarkt
02.08.2010 · 16:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen