News
 

Hoffnung auf besseres Wetter im Kampf gegen Ölpest

Venice (dpa) - Bessere Wetteraussichten im Golf von Mexiko lassen die Einsatzkräfte hoffen, ihren Kampf gegen die Ölpest beschleunigen zu können. Die Vorhersage der Meteorologen sei «recht gut», sagte BP- Manager Doug Suttles. Möglicherweise könne heute wieder damit begonnen werden, Öl von der Meeresoberfläche abzuschöpfen. Der Konzern will eigens gefertigte Kuppeln über die Lecks stülpen und so das austretende Öl abfangen. Die von BP geleaste Bohrinsel «Deepwater Horizon» war am 22. April nach einer Explosion gesunken. Seitdem strömen am Tag mindestens knapp 700 Tonnen Rohöl ins Meer.
Umwelt / USA
04.05.2010 · 01:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen