News
 

HÖRFUNK-NACHRICHTEN

----------------------

           Montag, 16. Dezember 2013 - 15.00 Uhr

---------------------------------------------------------------------
Ihr Ansprechpartner: Dirk Zeitler - Tel. 030-2852-31370
---------------------------------------------------------------------

Die Schlagzeilen:

- Große Koalition besiegelt - Parteichefs unterzeichnen Vertrag
- EU-Minister kritisieren Russland wegen Ukraine
- DAK: Mehr Herzinfarkte an Heiligabend
----------------------------------------------------------------------

Große Koalition besiegelt - Parteichefs unterzeichnen Vertrag

Berlin - Die dritte große Koalition in der Geschichte der Bundesrepublik ist besiegelt. Die Vorsitzenden von CDU, CSU und SPD - Kanzlerin Angela Merkel, Horst Seehofer und Sigmar Gabriel - unterzeichneten in Berlin den Koalitionsvertrag für die nächsten vier Jahre. Die neue Regierung soll morgen vereidigt werden. Der 185 Seiten starke Vertrag war bereits vor knapp drei Wochen vorläufig unterzeichnet worden. Anschließend stimmten die Spitzengremien von CDU, CSU und SPD und zuletzt die SPD-Mitglieder zu.

EU-Minister kritisieren Russland wegen Ukraine

Brüssel - Die EU und Russland bleiben in Sachen Ukraine uneins: Unmittelbar vor einem Gespräch mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow haben die Außenminister mehrerer EU-Staaten den Druck Moskaus auf die Ukraine kritisiert. Natürlich sei das eine Belastung der Beziehungen zwischen der EU und Russland, sagte der britische Außenminister William Hague zu Beginn eines Treffens der EU-Außenminister in Brüssel. Zugleich wurde in Moskau ein Abkommenspaket zwischen Russland und der Ukraine vorbereitet.

Boomender Fernbusmarkt: Zahl der Fahrten sprunghaft gestiegen

Berlin - Ein Jahr nach der Öffnung des Marktes für Fernbusse hat sich das Reiseangebot in Deutschland verdreifacht. Pro Woche werden deutschlandweit 5100 Fahrten angeboten, ein Plus von 230 Prozent im Vergleich zum Januar. Das geht aus einer heute veröffentlichten Studie des Berliner IGES Instituts im Auftrag des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer hervor. Die Zahl der klassischen Buslinien, die große Städte wie Berlin oder München verbinden, ist von 62 auf 138 gestiegen, ein Plus von 123 Prozent.

DAK: Mehr Herzinfarkte an Heiligabend

Hamburg - Herzinfarkt an Heiligabend: An den Weihnachtstagen kommt nach Daten der DAK-Gesundheit ein Drittel mehr Menschen mit der Erkrankung in eine Klinik als im Jahresschnitt. «Das Fest der Liebe schlägt buchstäblich aufs Herz», teilte die Krankenkasse in Hamburg mit. Vor allem Männer sind betroffen. Als Ursache für die Herzinfarkt-Häufung vermutet die DAK-Gesundheit privaten und beruflichen Stress rund um die Weihnachtszeit. Für die Untersuchung verglich die Kasse Krankenhaus-Daten der vergangenen vier Jahre.
Zum Sport: 

Champions League - Titelverteidiger Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf den FC Arsenal mit den deutschen Nationalspielern Mesut Özil, Lukas Podolski und Per Mertesacker. Borussia Dortmund bekommt es mit Zenit St. Petersburg zu tun. Bayer Leverkusen spielt in der ersten K.o.-Runde gegen Paris St. Germain, der FC Schalke 04 muss gegen Real Madrid ran. Das ergab die Auslosung am Hauptsitz des europäischen Fußball-Verbandes heute in Nyon. Eintracht Frankfurt hat für die Zwischenrunde der Europa League ein attraktives, aber schweres Los erwischt. Die Frankfurter bekommen es mit dem FC Porto zu tun.

dpa
16.12.2013 · 14:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen