News
 

Höchststrafen für Mörder von schwangerer Frau

Landshut (dpa) - Im Prozess um den Mord an einer hochschwangeren Frau hat das Landgericht Landshut die beiden Angeklagten zu jeweils zehn Jahren Haft verurteilt. Damit erhielten die bei der Tat 18 und 20 Jahre alten Männer die Höchststrafe im Jugendstrafrecht - wie von der Staatsanwaltschaft gefordert. Nach Überzeugung des Gerichts hatten sie im Februar die 21-Jährige in ihrer Wohnung im oberbayerischen Taufkirchen mit 165 Messerstichen ermordet. Einer der Täter war der Vater des ungeborenen Kindes, das ebenfalls bei der Messerattacke starb.

Prozesse / Kriminalität / Urteile
26.10.2011 · 10:43 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen