News
 

Höchststrafe für Mörder von Marwa El-Scherbini

Dresden (dts) - Das Landgericht Dresden hat den 28-jährigen Alex W. wegen des Mordes an der 31 Jahre alten Ägypterin Marwa El-Scherbini zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe und damit zur Höchststrafe verurteilt. Die Richter stellten auch die besondere Schwere der Schuld fest und schlossen so eine vorzeitige Haftentlassung des Russlanddeutschen nach 15 Jahren aus. Alex W. hatte die Ägypterin Marwa El-Scherbini am 1. Juli mitten in einem Dresdner Gerichtssaal vor den Augen ihres 3-jährigen Sohnes mit einem Messer niedergestochen und auch ihren Ehemann lebensgefährlich verletzt. El-Scherbini hatte damals als Zeugin in einem Berufungsverfahren wegen Beleidigung gegen Alex W. ausgesagt. Der Angeklagte habe die Tat zwar im Verfahren gestanden, bis zuletzt jedoch keinerlei Reue gezeigt. Auch habe er einen Tötungsvorsatz und ausländerfeindliche Motive bestritten.
DEU / Kriminalität / Justiz
11.11.2009 · 23:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen