News
 

Höchststand bei Sozialhilfeausgaben - 21,7 Milliarden Euro

Wiesbaden (dpa) - Die Sozialhilfeausgaben in Deutschland steigen immer weiter: 2010 wurde mit 21,7 Milliarden Euro ein Höchststand seit der Reform der Sozialhilfe im Jahr 2005 erreicht, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Rechnerisch gab der Staat für jeden Bundesbürger 266 Euro aus. In den ostdeutschen Ländern seien die Pro-Kopf-Ausgaben mit 227 Euro deutlich geringer als im Westen, wo 276 Euro pro Kopf augegeben wurden, hieß es weiter. Die Sozialhilfe umfasst Kosten für Nahrung, Unterkunft und Kleidung, aber auch «in vertretbarem Umfang» für die Teilnahme am kulturellen Leben.

Soziales
20.10.2011 · 09:37 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen