News
 

Hochwasserlage in Breslau verschärft sich

Warschau (dpa) - Die Hochwasserlage in Breslau hat sich nach einem Deichbruch an der Oder weiter verschärft. Mittlerweile steht ein Gebiet von 80 Hektar mit vielen Wohnblocks und Einfamilienhäusern unter Wasser. Straßen und Häuser bis zu einer Höhe von 1,5 Metern seien überflutet, meldete die Nachrichtenagentur PAP. Es gebe keinen elektrischen Strom. Am Nachmittag hatten die Wassermassen einen provisorischen Deich aus Sandsäcken an zwei Stellen durchbrochen. Die Rettungskräfte versuchen jetzt, eine Sperre aus Beton zu errichten.
Hochwasser / Polen
22.05.2010 · 23:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen