News
 

Hochwasser erreicht Zentrum von Bangkok

Bangkok (dts) - In der thailändischen Metropole Bangkok hat das Hochwasser das Zentrum der Stadt erreicht. Wie staatliche Medien berichten, stehe das Wasser in der Innenstadt bis zu 2,30 Meter hoch. "Wir haben einen Punkt erreicht, an dem wir alle Bürger in den höchsten Ausnahmezustand versetzen müssen", sagte der Chef des nationalen Krisenzentrums.

Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra forderte die Bewohner auf, möglichst die Stadt zu verlassen. Die ersten Dämme und Schutzwälle aus 1,7 Millionen Sandsäcken haben jetzt den Wassermassen nachgegeben. Nun kündigten Vertreter örtlichen Behörden an, die Dämme auf drei Meter zu erhöhen. Reiseveranstalter reagierten auf die Flutkatastrophe, indem sie ihre Rundreisen in Mittelthailand absagten. Auch Tagesausflüge aus Bangkok sind nicht mehr möglich. Derzeit steht rund ein Drittel Thailands unter Wasser. Bislang sind bei den schweren Unwettern mindestens 289 Menschen ums Leben gekommen.
Thailand / Natur / Wetter / Straßenverkehr
15.10.2011 · 13:25 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen