News
 

Hochtief-Chef hegt neue Hoffnung auf Käufer für Flughäfen

Berlin (dts) - Der Baukonzern Hochtief schöpft neue Hoffnung, einen Käufer für seine Flughäfen zu finden. "Die Transaktion bleibt unser strategisches Ziel", sagte Hochtief-Chef Frank Stieler der "Rheinischen Post" (Samstag-Ausgabe). "Interesse ist da."

Der französische Baukonzern Vinci habe gerade erst bestätigt, weiter am Kauf interessiert zu sein. Hochtief ist an den Airports Düsseldorf, Hamburg, Athen, Budapest, Tirana und Sydney beteiligt. Einen isolierten Verkauf des hochrentablen Flughafens Düsseldorf lehnte Stieler ab: "Unsere strategische Absicht ist es, uns von der ganzen Sparte zu trennen." Mit dem Verkauf will Hochtief Spielraum für "grüne" Investitionen gewinnen. "Unsere Flughafen-Sparte arbeitet sehr profitabel. Wir wollen das Eigenkapital aber künftig stärker für operatives Wachstum nutzen, zum Beispiel um Offshore-Windparks zu entwickeln", sagte Stieler.
DEU / Unternehmen
28.01.2012 · 08:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen