News
 

Hochtief-Aufsichtsratschef fordert mehr Kooperation mit ACS

Düsseldorf (dts) - Der Aufsichtsratschef des Baukonzerns Hochtief, Manfred Wennemer, hat hohe Erwartungen an den neuen spanischen Manager im Vorstand des Unternehmens. Marcelino Fernández Verdes, der vom Großaktionär ACS kommt und Chief Operating Officer wird, könne für "eine bessere Kooperation zwischen ACS und Hochtief" sorgen, sagte Wennemer dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). Es gehe darum, "Synergien auf wichtigen Märkten zu heben".

Von einer Machtübernahme durch den Großaktionär ACS im Vorstand will Wennemer aber nichts wissen. "Sicherlich hat Verdes gute Kontakte zu ACS-Chef Florentino Pérez", räumte der Chefaufseher ein. Aber die Strategie von Hochtief werde allein in Essen entschieden. Außerdem verspricht sich Wennemer vom neuen Topmanager mehr Internationalität bei Deutschlands größtem Baukonzern. Das tue der "Unternehmenskultur bei Hochtief gut", zumal der Konzern den Großteil seines Umsatzes im Ausland erzielt.
DEU / Unternehmen / Industrie
28.03.2012 · 19:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen