News
 

Hochspannung in Teheran

Teheran (dpa) - Nach der Wiederwahl des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad ist es am Abend in Teheran zu weiteren Unruhen gekommen. Die Lage wurde von Augenzeugen als «äußerst gespannt» beschrieben. Der bei den Wahlen unterlegene Reformpolitiker Mir Hussein Mussawi kündigte für heute eine Ansprache an das iranische Volk an. Ebenfalls für heute bestellte Bundesaußenminister Frank- Walter Steinmeier den iranischen Botschafter in das Auswärtige Amt ein.
Wahlen / Iran
15.06.2009 · 02:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen