News
 

Hochschulausgaben stiegen 2008 um 8,6 Prozent

Wiesbaden (dts) - Die Ausgaben der öffentlichen und privaten Hochschulen in Deutschland sind im Jahr 2008 um 8,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Das teilte heute das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Demnach gaben die Hochschulen 2008 insgesamt 36,3 Milliarden Euro für Lehre, Forschung und Krankenbehandlung aus. Im Jahr 2007 waren es noch 33,5 Milliarden Euro. Dabei gab es deutliche Unterschiede zwischen den Bundesländern: Während die Hochschulausgaben in Hessen um 19,0 Prozent zunahmen, betrug die Steigerung im Saarland 3,3 Prozent. Mit 20 Milliarden Euro und damit 55,2 Prozent an den Gesamtausgaben waren die Personalaufwendungen, wie in den Jahren zuvor, der größte Ausgabeposten der Hochschulen.
DEU / Bildung / Daten
30.04.2010 · 08:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen