News
 

Hochrechnung: Wahlbeteiligung auf Rekordtief

Zur Europawahl waren 64,3 Millionen Bürger aufgerufen. Nur 43,01 Prozent von ihnen gaben ihre Stimme ab.Großansicht
Brüssel (dpa) - Die Wahlbeteiligung bei den Europawahlen ist auf ein Rekordtief gesunken. Einer neuen Hochrechnung des Meinungsforschungsinstituts TNS zufolge gingen 43,24 Prozent der wahlberechtigten Europäer ins Stimmlokal, wie das Europaparlament am Sonntagabend mitteilte.

2004 waren es noch 45,47 Prozent. Insgesamt waren mehr als 375 Millionen wahlberechtigte Europäer an die Urnen gerufen, um 736 Abgeordnete zu wählen. Es ist die größte länderübergreifende Wahl aller Zeiten.

Wahlen / EU
07.06.2009 · 22:15 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen