News
 

Hitzewelle in Russland: 580-Seelen-Gemeinde komplett ausgebrannt

Nischni Nowgorod (dts) - Im Zuge der großen Hitzewelle in Russland ist ein kleines Dorf in der Nähe der Großstadt Nischni Nowgorod nach dem Ausbruch eines Feuers komplett ausgebrannt. Der Zivilschutz gab gegenüber "Ria Novosti" an, dass der Brand am Donnerstagabend sämtliche Häuser der Gemeinde vernichtet habe. Insgesamt seien demnach 340 Häuser ausgebrannt.

580 Bewohner mussten daraufhin in externen Gebäuden untergebracht werden. Bei dem Großbrand sei aber niemand ums Leben gekommen, sagte ein Sprecher des Zivilschutzes. Der heißeste Juli seit 130 Jahren macht dem Westen Russlands seit Wochen zu schaffen. Bisher seien bei über 20.000 Waldbränden bereits rund 400.000 Hektar Wald dem Feuer zum Opfer gefallen.
Russland / Unglücke / Wetter
29.07.2010 · 19:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen