News
 

Hitzeschild der "Endeavour" offenbar beim Start beschädigt

Cape Canaveral (dts) - Der Hitzeschild der "Endeavour" ist bei dem Start offenbar beschädigt worden. Das berichtet die US-Tageszeitung "New York Times". Demnach haben sich beim Start mehrere Trümmer von den Treibstofftanks gelöst, mindestens einer soll die Raumfähre getroffen haben. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa will nun in den nächsten Tagen die entstandenen Schäden untersuchen, um zu bestimmen, ob sie eine Gefahr für die Landung der "Endeavour" darstellen. Die Raumfähre Columbia war im Jahr 2003 bei ihrer Rückkehr wegen eines Lochs im Hitzeschild auseinander gebrochen. Die "Endeavour" war in der vergangenen Nacht nach fünf Startverschiebungen im vergangenen Monat ins All gestartet.
USA / Raumfahrt
16.07.2009 · 07:30 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen