News
 

Hisbollah bestätigt Flucht ägyptischer Häftlinge

Beirut (dpa) - Mehrere in Ägypten wegen Terrorismus verurteilte Mitglieder der libanesischen Hisbollah haben das Chaos im Land zur Flucht aus dem Gefängnis genutzt. Entsprechende Fernsehberichte arabischer Sender bestätigte die Führung der pro-iranischen Islamisten-Organisation am Donnerstag in Beirut.

Unter den Geflohenen sei auch der Chef der ägyptischen Hisbollah-Zelle, Sami Chehab. Er war zusammen mit 25 weiteren Beschuldigten unter dem Vorwurf festgenommen worden, Anschläge gegen Touristenziele in Ägypten und auf Schiffe im Suez-Kanal geplant sowie Waffen in den Gazsatreifen geschmuggelt zu haben. Die Geflohenen befänden sich in Sicherheit, teilte die Hisbollah mit.

Nach Angaben des ägyptischen Innenministeriums sind seit Ausbruch der Unruhen infolge der Proteste gegen die Regierung von Präsident Husni Mubarak schätzungsweise 17 000 Häftlinge aus den Gefängnissen des Landes entkommen.

Unruhen / Ägypten / Libanon
03.02.2011 · 22:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen