News
 

Hipp-Kindertees zur "dreistesten Werbelüge" gewählt

Ilm (dts) - Zuckerhaltige Pulvertees der Firma Hipp sind von den Verbrauchern zur zur "dreistesten Werbelüge" des Jahres gewählt worden. Das ist das Ergebnis einer Abstimmung der Lobbygruppe Foodwatch für den Negativpreis "Goldener Windbeutel 2012". Laut Foodwatch enthalten die Instant-Tees umgerechnet zweieinhalb Stücke Würfelzucker pro 200-Milliliter-Tasse und liegen damit weit über den Empfehlungen für Kleinkinder ab dem 12. Lebensmonat.

Der Lebensmittelhersteller wehrte sich gegen die Vorwürfe und verwies auf eine ausreichende Kennzeichnung der Inhaltsstoffe auf der Verpackung. Außerdem hätten "herkömmliche Säfte und Getränke für Kinder einen wesentlich höheren Zuckergehalt". Dennoch kündigte das Unternehmen an, die entsprechenden Produkte bis Ende des Jahres vom Markt zu nehmen. Das "Viva Vital Hackfleisch" vom Netto-Discounter landete mit seinem Hinweis auf "30 Prozent weniger Fett" auf Platz zwei. Rang drei belegte die Margarine "Becel pro-activ". Ihr sind hochkonzentrierte Pflanzensterine zugesetzt, die den Cholesterinspiegel senken sollen - allerdings fehlt aus wissenschaftlicher Sicht jeder Hinweis auf Nebenwirkungen.
DEU / Nahrungsmittel / Medien
19.06.2012 · 08:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen