News
 

Hintermänner der Moskauer Metro-Anschläge bekannt

Moskau (dpa) - Zwei Wochen nach dem Blutbad in der Moskauer Metro mit 40 Toten hat der russische Inlandsgeheimdienst FSB die Hintermänner der Anschläge ausgemacht. Einzelheiten zu Namen oder Herkunft wurden aber nicht mitgeteilt. Die Terroristen hätten Furcht säen und das Land destabilisieren wollen, teilte der FSB mit. Er will nun umfassendere Maßnahmen treffen, um den Islamismus im Nordkaukasus einzudämmen. Dabei sollen auch Anti-Terror-Kommissionen und geistliche sowie gesellschaftliche Führer eingebunden werden.
Terrorismus / Russland
13.04.2010 · 13:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen