Casino LasVegas
 
News
 

Hintergrund: Was die Streikenden fordern

Frankfurt/Main (dpa) - Mehr Geld für weniger Arbeit, so lauten knapp zusammengefasst die Forderungen der Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) für ihre Mitglieder am Frankfurter Flughafen. Hier Eckdaten nach Angaben vom Flughafenbetreiber Fraport:

- VORFELDKONTROLLEURE: Sie verdienen bislang zwischen 53 000 und knapp 70 000 Euro im Jahr. Die GdF fordert nach Angaben von Fraport eine Steigerung der Grundgehälter auf knapp 80 000 bis 87 000 Euro pro Jahr. Außerdem verlangt die Gewerkschaft zehn Prozent höhere Zulagen und eine um 13 Prozent abgesenkte Arbeitszeit. Für diese Gruppe habe man den Schlichterspruch nahezu umgesetzt, teilt Fraport mit.

- VORFELDAUFSICHT: Für diese Mitarbeitergruppe soll es nach dem Willen der Gewerkschaft Spitzengehälter von 60 700 Euro im Jahr geben - bislang sind es 42 000 Euro. Die Nettowochenarbeitszeit soll um neun Prozent reduziert werden, die Zulagen sollen um zehn Prozent steigen.

- VERKEHRSZENTRALE: Als Spitzengehalt sind ebenfalls 60 700 Euro anvisiert - bislang verdienen die Mitarbeiter bis zu knapp 52 000 Euro. Weitere Forderung: Zehn Prozent höhere Zulagen, zehn Prozent weniger Arbeitszeit.

Tarife / Luftverkehr
16.02.2012 · 14:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen