News
 

Hintergrund: Street View bringt (noch) kein Geld

Berlin (dpa) - Wirtschaftlich spielt der Straßenansichts-Dienst Street View für Google bisher keine Rolle. Das könnte sich in Zukunft allerdings ändern. Die detaillierten Straßenaufnahmen sind zum Beispiel für abgebildete Geschäfte eine gute Plattform, um auf Kundenfang zu gehen.

In Verbindung mit GPS-Ortung auf einem Handy könnten so auch gezielt Passanten in der Nähe angesprochen werden. Konkrete Pläne in diese Richtung gebe es aber bisher nicht, sagt Google-Sprecher Stefan Keuchel.

Seit dem Start des Dienstes 2007 wird viel spekuliert, wie Google mit Straßenansichten Geld verdienen könnte - schließlich erzielt das US-Unternehmen seinen Gewinn größtenteils mit Werbung. So gab es Anfang des Jahres viel Aufsehen nach einem Google-Patent für ein Verfahren, mit dem der Inhalt abgebildeter Werbetafeln durch neue Anzeigen ersetzt werden kann. Passiert ist jedoch bisher nichts.

Der Internet-Konzern selbst betrachtet die Straßenaufnahmen als Teil seines Kartendienstes Google Maps. Dort können die Unternehmen Werbeanzeigen schalten, die passend zu jeweiligen Suchbegriffen der Nutzer neben den Karten eingeblendet werden. Solche Anzeigen tauchen auch neben den Street-View-Bildern auf.

Wer mit Google zum Beispiel durch New York unterwegs ist, kann sich direkt auf den Straßenbildern Info-Kästchen zu abgebildeten Geschäften anzeigen lassen. Diese Daten werden allerdings automatisch aus Googles Branchenverzeichnis übernommen und kosten die Unternehmen nichts. In einem Partner-Programm können Betreiber von Freizeitparks zudem Google-Kameras zu sich bestellen, um ihre Anlagen per Internet begehbar zu machen. Das ist für sie ebenfalls gratis. Google wolle erst einen für viele Menschen nützlichen Dienst auf die Beine stellen, bevor man anfange, damit Geld zu verdienen, sagt Keuchel zu der Strategie.

Internet / Datenschutz
18.08.2010 · 23:01 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen