News
 

Hintergrund: Stimmen zum Spiel

Joachim LöwGroßansicht
Moskau (dpa) - Stimmen zum WM-Qualifikationsspiel Russland - Deutschland:

Bundestrainer Joachim Löw: «Ich war schon die ganze Woche überzeugt, dass die Mannschaft die Konzentration mitbringt und die Konsequenz, auf Sieg zu spielen. Wir haben sie so eingestellt, dass wir die Hand am Ticket haben, wenn wir hier gewinnen. Ich war nicht völlig gelöst. Ich habe aber vor dem Spiel gespürt, dass jeder das Sieger-Gen in sich hat. Selbstverständlich hatten wir in einigen Situationen auch etwas Glück.

Jetzt werden wir natürlich das Finnland-Spiel mit dem Kader bestreiten, der die ganze Woche zusammen war. Aber es wird bestimmt eine andere Aufstellung geben. Ich mache mir schon Gedanken, welcher junge Spieler jetzt am Mittwoch über 90 Minuten zum Einsatz kommen könnte. René (Adler) strahlt schon sehr viel Ruhe und Gelassenheit aus. Er hat auch im Training eine hohe Präsenz. Er hat unglaubliche Reflexe. Er ist auf der Linie und im Rauslaufen stark. Er macht insgesamt einen guten Eindruck. Kompliment an ihn für diese Leistung.»

Miroslav Klose: «Wir haben wie immer unter Druck gestanden, aber wir sind sehr gut damit umgegangen. Wir haben ein Klassespiel gemacht, weil wir die entscheidenden Chance vorne genutzt haben. Wir können sehr zufrieden sein.»

Michael Ballack: «Wir waren nervenstark, wir haben an uns geglaubt heute. Wir haben uns nicht hinten rein gestellt. Deshalb haben wir verdient das Ergebnis erzielt, das wir wollten. Der Druck nimmt natürlich zu, wenn man führt. Da gerät man zwangsläufig unter Druck, speziell mit einem Mann weniger.»

Philipp Lahm: «Ich glaube, im Hinspiel haben wir besser gespielt, aber heute hat sich jeder an die taktischen Vorgaben gehalten. Wir haben verdient 1:0 gewonnen.»

Rene Adler: «Ich war schon sehr gut eingestellt, konnte mich die Woche sehr gut konzentrieren. Ich habe einfach gespürt, dass wir das Ding hier in Moskau klar machen wollten. Es war das emotionalste Spiel in meiner Karriere. Ich habe immer wieder betont, dass ich mir vor dem Spiel nicht den Kopf zerbreche, wie die Rangfolge unter den Torhütern aussieht. Dass es für mich so gut lief, macht mich unheimlich glücklich.»

Fußball / WM / Qualifikation / Reaktionen / 1 / Russland / Deutschland
10.10.2009 · 21:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen