News
 

Hintergrund: Sirte - Gaddafis umkämpfter Geburtsort

Berlin (dpa) - Im Kampf um die Macht in Libyen hat die Kontrolle über Sirte große strategische Bedeutung. Die jetzt umkämpfte Stadt mit mehr als 130 000 Einwohnern liegt an der Küstenstraße, die Tripolis mit der Rebellen-Hochburg Bengasi und den wichtigsten Öl-Exporthäfen Libyens verbindet.

Die Kontrolle über Sirte hat auch großen Propagandawert: In der Stadt an der Mittelmeerbucht Große Syrte wurde 1942 Gaddafi geboren. Vor Ausbruch der Unruhen gab es Pläne, den Ort nahezu in der Mitte zwischen den Metropolen Tripolis und Bengasi zur faktischen Hauptstadt des Landes zu machen.

Der Seehafen von Sirte verfügt nur über eine begrenzte Kapazität. Moderne Hochhäuser prägen das Geschäftsviertel der Stadt. In den vergangenen Jahren wurden entlang der Strandpromenade mehrere neue Hotels errichtet. Die 1991 gegründete Universität ist inzwischen eine der größten Hochschulen des Landes. Der Militärflughafen von Sirte hat zwei Startbahnen von 3,6 Kilometern Länge.

Konflikte / Libyen
29.03.2011 · 10:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen