News
 

Hintergrund: Ratingagenturen und ihre Abstufungen

Berlin (dpa) - Eine lange Kette von Abstufungen: Allein 17 Mal haben sich die drei großen Ratingagenturen den Schuldensünder Griechenland vorgeknöpft und dessen Kreditwürdigkeit gesenkt.

Fitch machte am 8. Dezember 2009 den ersten Schritt und bewertete die Bonität des schuldengeplagten Staates nur noch mit BBB+ (ein gutes «Befriedigend»). Vorher hatte die griechische Bonität immerhin bei A- («gut bis befriedigend») gelegen. Standard & Poor's (S&P) und Moody's zogen kurz darauf nach.

Auch die Kreditwürdigkeit Portugals geriet immer mehr ins Wanken. Seit März 2010 stuften die Experten die Bonität des Landes elfmal herab. Irland folgt mit zehn Abstufungen seit Juli 2010. Spaniens Bonität wurde seit April 2010 viermal reduziert, Italiens Kreditwürdigkeit am Dienstag dieser Woche zum ersten Mal, und zwar von S&P.

Mit Blick auf die PIIGS-Staaten (Portugal, Italien, Irland, Griechenland und Spanien) nahm Moody's in diesem Zeitraum die meisten Abstufungen vor (16), dicht gefolgt von S&P (15). Fitch reduzierte die Bonität der Länder insgesamt zwölfmal.

IRLAND:

12. Juli 2011: Moody's (von Baa3 auf Ba1) 15. April 2011: Moody's (von Baa1 auf Baa3) 1. April 2011: S&P (von A- auf BBB+) 2. Februar 2011: S&P (von A auf A-) 17. Dezember 2010: Moody's (von Aa2 auf Baa1) 9. Dezember 2010: Fitch (von A+ auf BBB+) 23. November 2010: S&P (von AA- auf A) 6. Oktober 2010: Fitch (von AA- auf A+) 24. August 2010: S&P (von AA auf AA-) 19. Juli 2010: Moody's (von Aa1 auf Aa2)

ITALIEN:

20. September 2011: S&P (von A+ auf A)

GRIECHENLAND:

27. Juli 2011: S&P (von CCC auf CC) 25. Juli 2011: Moody's (von Caa1 auf Ca) 13. Juli 2011: Fitch (von B+ auf CCC) 13. Juni 2011: S&P (von B auf CCC) 1. Juni 2011: Moody's (von B1 auf Caa1) 20. Mai 2011: Fitch (von BB+ auf B+) 9. Mai 2011: S&P (von BB- auf B) 7. März 2011: Moody's (von Ba1 auf B1) 29. März 2011: S&P (von BB+ auf BB-) 14. Januar 2011: Fitch (von BBB- auf BB+) 14. Juni 2010: Moody's (von A3 auf Ba1) 27. April 2010: S&P (von BBB+ auf BB+) 22. April 2010: Moody's (von A2 auf A3) 9. April 2010: Fitch (von BBB+ auf BBB-) 22. Dezember 2009: Moody's (von A1 auf A2) 16. Dezember 2009: S&P (von A- auf BBB+) 8. Dezember 2009: Fitch (von A- auf BBB+)

PORTUGAL:

5. Juli 2011: Moody's (von Baa1 auf Ba2) 5. April 2011: Moody's (von A3 auf Baa1) 1. April 2011: Fitch (von A- auf BBB-) 29. März 2011: S&P (von BBB auf BBB-) 24. März 2011: S&P (von A- auf BBB) 24. März 2011: Fitch (von A+ auf A-) 15. März 2011: Moody's (von A1 auf A3) 23. Dezember 2010: Fitch (von AA- auf A+) 13. Juli 2010: Moody's (von Aa2 auf A1) 27. April 2010: S&P (von A+ auf A-) 24. März 2010: Fitch (von AA auf AA-)

SPANIEN:

10. März 2011: Moody's (von Aa1 auf Aa2) 30. September 2010: Moody's (von Aaa auf Aa1) 28. Mai 2010: Fitch (von AAA auf AA+) 28. April 2010: S&P (von AA+ auf AA)

EU / Finanzen / Ratingagenturen
21.09.2011 · 22:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen