News
 

Hintergrund: Patriot Day

Der 2002 vom damaligen US-Präsidenten George W. Bush ausgerufene Patriot Day erinnert jährlich am 11. September an die Opfer der Terror-Anschläge auf New York, Washington und Pittsburgh. Behörden und Privathaushalte sind dazu aufgerufen, ihre NationalflagGroßansicht

Berlin (dpa) - Am 11. September 2001 starben bei Terroranschlägen islamistischer Todespiloten auf das New Yorker World Trade Center (WTC) und das Pentagon sowie bei einem Absturz in Pennsylvania rund 3000 Menschen.

Der 2002 vom damaligen US-Präsidenten George W. Bush ausgerufene Patriot Day erinnert an diesen Tag. Behörden und Privathaushalte sind dazu aufgerufen, im Gedenken an die Opfer der Attentate jährlich am 11. September ihre Nationalflaggen auf Halbmast zu setzen. Zudem sollen die Amerikaner um 8:46 Uhr New Yorker Zeit eine Schweigeminute einlegen. Zu diesem Zeitpunkt explodierte das erste entführte Passagierflugzeug im Nordturm des WTC.

US-Regierung zu Patriot Day

Terrorismus / USA
11.09.2010 · 21:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen