News
 

Hintergrund: Opel in Zahlen

Fahrzeuge vom Typ Opel Corsa werden im Opel-Werk im thüringischen Eisenach montiert.
Hamburg (dpa) - Mit gut einer Viertelmillion neu zugelassenen Autos rangierte Opel 2008 in Deutschland vor Audi auf Platz vier. Nur VW, Mercedes und BMW haben hierzulande noch mehr Neuwagen abgesetzt.

Im Bestand aller Autos in Deutschland lag Opel im selben Zeitraum mit einem Anteil von 13,3 Prozent allerdings deutlich vor der Konkurrenz und musste sich nur VW geschlagen geben.

Der Rüsselsheimer Autobauer mit dem chromfarbenen Blitz im Logo ist ein Traditionsunternehmen mit derzeit etwa 26 000 Mitarbeitern in Deutschland. Opel ist seit etwa 80 Jahren verzahnt mit dem US- amerikanischen Branchenriesen General Motors (GM). An Dutzenden Standorten verteilt über ganz Europa arbeitet Opel mit GM zusammen. Zudem stimmt die Opel-Modellpalette weitgehend mit der des britischen Herstellers Vauxhall überein, der ebenfalls zu GM zählt. Wichtige Kennzahlen für Opel Deutschland:

Werk                Mitarbeiter            Produkte
Rüsselsheim        15 600             Opel Insignia
Bochum                5170             Opel Astra und Zafira
Eisenach            1800            Opel Corsa
Kaiserslautern        3490            Motoren und Komponenten

www.opel.de

Auto / Opel / Thema
16.10.2009 · 22:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen