News
 

Hintergrund: Klimasünder

Hamburg (dpa) - Die internationale Klimaschutzpolitik läuft ihren Zielen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen bislang hinterher. Das Wirtschaftswachstum in Schwellenländern wie China und Indien brachte zudem einen drastischen Anstieg des CO2-Ausstoßes mit sich.

Gemessen am Pro-Kopf-Ausstoß gehören aber auch kleine Staaten zu den größten Klimasündern. Nach Daten der International Energy Agency (IEA) für 2007 ergibt sich folgendes Bild:

RangLand            CO2-Ausstoß insgesamt (in Millionen Tonnen)
1    China           6028
2   USA             5769
3   Russland        1587
4   Indien          1324
5   Japan           1236
6   Deutschland      798
7   Kanada           573
8   Großbritannien   523
9   Südkorea         489
10   Iran             466
RangLand            CO2-Ausstoß pro Kopf (in Tonnen)
1   Katar                 58,01
2   Verein. Arab. Emirate29,91
3   Bahrain               28,23
4   Kuwait                25,09
5   Luxemburg             22,35
6   Trinidad und Tobago   21,85
7   USA                   19,10
8   Australien            18,75
9   Kanada                17,37
10   Brunei                14,97
...
23   Deutschland           9,71
...
62China4,57
...
97Indien1,18
...
134Kongo0,04

http://dpaq.de/zBiQh

UN / Klima / Gipfel
06.12.2009 · 21:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen