News
 

Hintergrund: Erfolge deutscher Spartengewerkschaften

Frankfurt/Berlin (dpa) - Sie sind klein, schlagkräftig und sorgten mit Arbeitskämpfen für Aufsehen: Bei der Bahn, in der Luftfahrt und bei Medizinern konnten sich Spartengewerkschaften durchsetzen:

- LUFTFAHRT: Die Lufthansa schlägt sich seit Jahren mit mehreren Gewerkschaften im Unternehmen herum, die jede für sich den Betrieb wirksam lähmen kann. Die einst handzahme Berufsvereinigung Cockpit hat sich längst zur aggressiven Pilotengewerkschaft gemausert. Bereits 2001 zeigten die Top-Angestellten dem Kranich die Folterinstrumente und sind auch für den vorerst letzten Streik in diesem Winter verantwortlich. Die Stewards und Stewardessen haben mit den Unabhängigen Flugbegleitern (UFO) eine eigene Gewerkschaft gegründet, die 2009 mit Warnstreiks und einem Abschluss von nahe an den 10 Prozent auf sich aufmerksam machte. Verdi ist insbesondere bei den Bodendiensten stark und organisierte 2008 einen schmerzhaften Ausstand der Techniker. Auch bei der Deutschen Flugsicherung agiert eine eigene Spartengewerkschaft, die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF). Sie erzielte 2004 einen ersten Tarifabschluss.

- ÄRZTE: Die Ärzte-Berufsvereinigung Marburger Bund (MB) hat ihr Tarifgeschäft jahrzehntelang von der Deutschen Angestellten- Gewerkschaft DAG erledigen lassen. Erst als diese in der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi aufging, trat der MB als eigenständige Ärztegewerkschaft auf und erzielte im Jahr 2006 nach Streiks Abschlüsse für die Krankenhäuser von Ländern und anschließend der Kommunen. Zuletzt klagten die kommunalen Arbeitgeber über «erhebliche Schäden» durch Ärztestreiks im Tarifkonflikt an kommunalen Krankenhäusern.

- BAHN: Das erbitterte Ringen der Lokführer hielt Millionen Reisende in Atem und erschütterte die Deutsche Bahn: Fast ein Jahr kämpfte die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) mit Streiks für eine eigenständige Machtposition neben den größeren Gewerkschaften Transnet und GDBA - und erzwang im März 2008 einen eigenständigen Tarifvertrag für alle Lokführer. Dieser ist aber in einen übergreifenden Grundlagentarifvertrag eingebettet - für fünf andere Berufsgruppen liegt das Verhandlungsmandat bei Transnet und GDBA.

Tarife / Bahn
26.10.2010 · 20:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen