News
 

Hintergrund: Discounthandel

AldiGroßansicht

Berlin (dpa) - Beim Discounthandel wird aus weniger mehr: Billig- Ketten wie Aldi sparen bei Sortiment, Ausstattung und Service, erzielen aber massenhafte Absätze. Diese ermöglichen Niedrigpreise, die der Handelsstrategie auch ihren Namen gaben: Discount ist das englische Wort für Preisnachlass.

Verbraucher profitieren davon, dass sich der Discounter auf schnell drehende Ware konzentriert, die nach kürzester Zeit an den Kunden gebracht ist. Dazu gehören wichtige Nahrungsmittel sowie einige Sonderartikel. Das spart Kosten für Logistik und Lagerung. Ladenhüter kommen möglichst gar nicht ins Sortiment. Umsatzstärkster Discounter in Deutschland ist laut Branchenschätzungen Lidl mit 14 Milliarden Euro im Jahr 2009 vor Aldi Süd (11,7 Mrd Euro) und Aldi Nord (10,45 Mrd).

Handel / Aldi
28.07.2010 · 21:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen