News
 

Hintergrund: Die Zahlen des Mitgliederentscheides

Berlin (dpa) - Die Auszählung des FDP-Mitgliederentscheides über den Euro-Rettungsschirm ESM wurde unter notarieller Aufsicht vorgenommen. Beteiligt an der Zählkommission waren je ein Vertreter der 16 Landesverbände sowie einer der Initiatoren um Frank Schäffler und des Parteivorstandes: Die Auszählung ergab laut FDP vom Freitag folgendes Ergebnis:

Zahl der befragten Mitglieder: 64 508

Eingegangene Wahlbriefe 20 364 = 31,57 Prozent

davon ungültig 186 = 0,29 Prozent

bewertbare Stimmzettel 20 178

davon ungültig 248

Gültige Stimmen 19 930

Antrag A (ESM-Gegner) 8 809 = 44,2 Prozent

Antrag B (Bundesvorstand) 10 841 = 54,4 Prozent

Enthaltungen 280 = 1,4 Prozent

Vor dem Auszählvorgang wurden den Angaben zufolge die unvollständig eingesandten Wahlbriefe (ohne Versicherung der Parteimitgliedschaft im Wahlbriefumschlag) überprüft.

Anzahl der unvollständigen Wahlbriefe 2 597

davon ungültige Stimmen 186

nicht als Stimmabgabe zu bewerten 2 411

Anzahl der nach Aufforderung neu zugesandten Stimmunterlagen 1 726

Parteien / FDP / EU / Finanzen
16.12.2011 · 20:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen