News
 

Hintergrund:Der «Forest Lawn Memorial Park»

Forest Lawn Friedhof in Los AngelesGroßansicht
Hamburg (dpa) - Der «Forest Lawn Memorial Park» in Los Angeles gleicht eher einer weitläufigen Grünanlage als einem Friedhof. Viele Hollywood-Größen fanden hier ihre letzte Ruhestätte: Bette Davis, Lucille Ball, Telly Savalas, Stan Laurel oder Buster Keaton.

Der Anfang Juni unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommene Schauspieler David Carradine wurde ebenfalls in den Hollywood Hills beerdigt. Im Familiengrab der Jacksons liegt hier auch Michaels Großmutter. Noch mehr prominente Namen finden sich auf dem benachbarten «Forest-Lawn»-Friedhof in Glendale.

Gründer der Parks war im frühen 20. Jahrhundert Hubert Eaton. Der Geschäftsmann glaubte an eine glückliche Existenz nach dem Tod und wollte die herkömmlichen, aus seiner Sicht allzu tristen Friedhöfe revolutionieren. So ließ er Springbrunnen und weitläufige Rasenflächen anlegen, hoch aufragende Bäume pflanzen und steinerne Statuen der US-Präsidenten George Washington und Thomas Jefferson anfertigen.

Musik / USA
07.07.2009 · 22:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen