News
 

Hintergrund: Das Krisenszenario der Stresstests

Brüssel (dpa) - Der Test der Europäischen Bankenaufsicht EBA setzt die Banken unter Stress. Simuliert werden Katastrophenszenarien wie ein Konjunktureinbruch und Turbulenzen an den Finanzmärkten.

«Es geht darum, die Widerstandskraft der europäischen Banken gegen hypothetische Schocks von außen zu prüfen», schreiben die Bankenaufseher. Die Kriterien sind schärfer als bei der letzten großen Runde 2010. Auch unter der schlimmsten Annahme müssen die Geldhäuser eine harte Kernkapitalquote von 5 Prozent schaffen - sonst sind sie durchgefallen. Wer nur knapp besteht, wird von den Aufsehern verschärft beobachtet.

GRUNDSZENARIO: Alle Berechnungen erstrecken sich über zwei Jahre. Als Basis nehmen die Bankenaufseher die Prognose der EU-Kommission für die wirtschaftliche Entwicklung. Demnach würde das Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2011 um 1,5 Prozent wachsen und 2012 um 1,8 Prozent.

KRISENSZENARIO: Diese negative Annahme unterstellt, dass die Wirtschaft in den 17 Euro-Ländern 2011 um 0,5 Prozent und 2012 um 0,2 Prozent schrumpft. Aktien brechen um 15 Prozent ein. Die Immobilienmärkte liegen darnieder. Die Arbeitslosigkeit steigt auf 10,3 Prozent. Auf globaler Ebene geht von den USA ein Schock aus, der Dollar verliert nominal vier Prozent an Wert. Deutsche Staatsanleihen - die die Banken in ihren Handelsbüchern haben - büßen 3,5 Prozent an Wert ein, griechische 13,1 Prozent, portugiesische 19,8 Prozent.

Gleichzeitig nimmt der Test einen scharfen Anstieg des Leitzinses an, die Banken müssen für frisches Geld 1,25 Prozent mehr Zinsen zahlen - dies ist sehr ungewöhnlich in einer Rezession, weil die Zentralbank dann normalerweise die Zinsen senkt, damit günstige Kredite Investitionen und Konsum anschieben. Dies alles macht den Banken das Geschäft schwer. Ob ein Institut den Test besteht, hängt von der Höhe seines Eigenkapitals unter diesem Szenario ab.

UMSCHULDUNG: Die Bankenaufseher hatten aus politischer Rücksichtnahme zunächst darauf verzichtet, den Staatsbankrott eines Euro-Landes zu simulieren. Das führte zu scharfer Kritik. Deshalb wurde die schlechtere Kreditwürdigkeit Griechenlands - als Folge der Herabstufung durch Ratingagenturen - später doch noch berücksichtigt. Es muss eine Ausfallwahrscheinlichkeit von 36 Prozent angenommen werden. Auch für Staatsanleihen der wackelnden Euro-Länder Portugal und Irland werden einstellige Prozentsätze eingerechnet.

VERGLEICH: Würde man den Stresstest auf die Finanzlage eines Verbrauchers übertragen, könnte er so aussehen: Es würde geprüft, ob Einnahmen, Ersparnisse oder Versicherungsschutz auch dann ausreichen, wenn Auto und Waschmaschine gleichzeitig kaputtgehen, der Arbeitgeber Pleite geht und ein neuer Job erst in einem Jahr gefunden wird.

EU / Banken
16.07.2011 · 21:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen