News
 

Hintergrund: Darmbakterien im Blut lebensgefährlich

Berlin (dpa) - Die im Fall der Mainzer Babys nachgewiesenen Keime gehören zu den Darmbakterien. Häufigster Vertreter dieser sogenannten Enterobakterien (Enterobacteriaceae) sind die bekannten Kolibakterien (Escherichia coli), die zur normalen Darmflora gehören.

Die in Mainz gefundenen Erregerarten Enterobacter cloacae und Escherichia hermannii kommen deutlich seltener vor, gelten im Darm aber normalerweise als harmlos.

«Wenn ein gesunder Mensch diese Erreger an der Hand hat und dann etwas isst, passiert in der Regel gar nichts», erläuterte die Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Allgemeine und Krankenhaushygiene in der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie, Frauke Mattner. Anders sieht es aus, wenn die Keime an eine offene Wunde geraten. Dort können sie zu einer lokalen Wundinfektion führen - je nachdem, wie hoch die Keimzahl ist.

Werden diese Bakterien in die Blutbahn gespritzt, kann schon eine geringe Dosis zu einer Blutvergiftung führen. Bei dieser sogenannten Sepsis wird der Körper von innen mit Keimen überschwemmt, es droht ein lebensgefährlicher septischer Schock. «Nicht nur die Erreger greifen den Menschen von innen an, sondern der Körper reagiert mit Abwehrstoffen über, was den Kreislauf zum erliegen bringt», erläuterte Mattner.

Verunreinigungen von individuell zusammengemischten Infusionslösungen kämen zwar selten, aber leider immer wieder vor, sagte Mattner. Am ehesten liege dann ein Fehler bei der Händehygiene während der Infusionszubereitung zugrunde, aber es könnten auch Zubereitungsmaterialien wie Schläuche oder Adapter in seltenen Fällen verunreinigt sein. Das richtige Desinfektionsmittel könne die Keime an den Händen normalerweise in 30 Sekunden abtöten. Die verwendeten Infusionslösungen seien von den Herstellern nach strengen Vorgaben des europäischen Arzneimittelbuchs sorgfältig überprüft, unter normalen Umständen seien diese Fertigpräparate zuverlässig steril.

Notfälle / Kinder / Medizin
24.08.2010 · 21:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen