News
 

Hintergrund: Baby-Nährlösung aus neun Komponenten

VersorgungsschläucheGroßansicht

Mainz (dpa) - Die Nährlösung, die den Kindern auf der Intensivstation gegeben wurde, ist nach Angaben der Universitätsklinik Mainz aus neun Komponenten zusammengemixt worden.

- Aminosäuren: Sie sind die Grundbausteine der körpereigenen Eiweiße. Für Menschen gelten zehn Aminosäuren als essenziell. Werden diese nicht über die Nahrung aufgenommen, kann man auf Dauer nicht überleben.

- Glukose: Ist ein anderes Wort für Traubenzucker, der wichtigste «Brennstoff» für den Körper.

- Zink: Dieses Spurenelement hat unter anderem Einfluss auf das Immunsystem und die Wirkung mehrerer wichtiger Hormone.

- Magnesium: Ist ein lebensnotwendiges Mineral. Es ist unter anderem bedeutsam für die Muskelaktivität und den Aufbau der Knochen.

- Kalium: Ist ebenfalls ein Mineralstoff, der für das Funktionieren der Körperzellen unerlässlich ist. Unter anderem steuert dieser Stoff die Muskeltätigkeit.

- Phosphat: Ist im Körper vor allem für die Energiegewinnung und Energiespeicherung wichtig.

- Natrium: Hat eine große Bedeutung für die Nervenleitung, aber auch für die Muskel- und Herztätigkeit sowie den Wasserhaushalt.

- Kalzium: Dieser Mineralstoff ist besonders wichtig für den Aufbau von Knochen und Zähnen - spielt aber auch bei der Muskelarbeit und Nervenleitung eine Rolle.

- Wasser: Ohne ausreichend Flüssigkeit kann ein Körper nicht funktionieren.

Notfälle / Kinder
24.08.2010 · 21:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen