News
 

Hintergrund: An Deutschlands Grenzen 77 AKW

Berlin (dpa) - Wie Deutschland will auch der Nachbar Schweiz aus der Atomkraftnutzung aussteigen - allerdings erst 2034. Insgesamt bleibt Deutschland damit bis auf weiteres von 77 Atomkraftwerken in den Nachbarländern umgeben.

Die meisten AKW - nämlich 58 - hat Frankreich, darunter das älteste und umstrittenste Kraftwerk Fessenheim an der Grenze zu Baden-Württemberg. Belgien betreibt 7 Reaktoren. Tschechien hat 6 - der umstrittene Meiler Temelin soll sogar um zwei Blöcke erweitert werden, was besonders in Bayern mit Sorge gesehen wird. Die Schweiz hat 5 Anlagen. Die Niederlande haben 1 AKW, an dem RWE sich mit 30 Prozent beteiligen will - dort könnte ein zweites Werk entstehen. Zudem will Polen in die Atomkraft einsteigen.

Nur Österreich, Dänemark und Luxemburg haben keine Kernkraftwerke.

Energie / Atom
30.05.2011 · 23:01 Uhr
[12 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen