News
 

Hinfallen der Gurken unwahrscheinlich als Ursache

Noch ist unklar, wie der gefährliche EHEC-Erreger auf die Gurken kam.Großansicht

Köln (dpa) - Wie kam der gefährliche EHEC-Erreger auf die spanischen Gurken? Zu dieser Frage hat einer der Herstellerbetriebe die Theorie aufgestellt, dass seine Gurken im Hamburger Großmarkt auf den Boden gefallen und die Bakterien dadurch aufgenommen haben könnten.

Martin Müller, Vorsitzender des Bundesverbands der Lebensmittelkontrolleure, hält dies für unwahrscheinlich. «Ist eine Möglichkeit, aber eine sehr, sehr, sehr geringe», sagte er am Freitag der Nachrichtenagentur dpa in Köln.

«So was kann passieren, aber da müsste ein ganzer Lkw und noch mehr auf den Boden gefallen sein. Bei der Häufigkeit, die wir jetzt haben, erscheint mir das eher unwahrscheinlich. Ein, zwei Fälle - ok. Aber wie viele Gurken müssen da hingefallen sein, damit dieser Fall eintreten kann?»

Denkbar wäre laut Müller noch folgende Möglichkeit: «Dass irgendwo die Gurken noch mal gewaschen worden sind, bevor die verpackt beziehungsweise auf die Reise gegeben worden sind, und dass da eine Kontamination stattgefunden hat.»

Gesundheit / Infektionen
27.05.2011 · 11:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen