News
 

Hilfe für Erdbebenopfer in Chile läuft an

Santiago de Chile (dpa) - Nach dem Erdbeben in Chile mit mehr als 700 Toten und immensen Schäden ist die Hilfe für hunderttausende Opfer langsam angelaufen. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte dem südamerikanischen Land nach den Erdstößen mit einer Stärke von 8,8 Hilfe beim Wiederaufbau zu. Die chilenische Regierung ging im Krisengebiet gegen Plünderer vor, dabei setzten die Einsatzkräfte auch Tränengas ein. Die Behörden verhängten den Ausnahmezustand über die besonders betroffenen Regionen Maule und Bíobío und entsandten 10 000 Soldaten.
Erdbeben / Chile
01.03.2010 · 16:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.08.2017(Heute)
15.08.2017(Gestern)
14.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen