News
 

Hildesheim: Schule wegen verdächtiger Päckchen evakuiert

Hildesheim (dts) - Im niedersächsischen Hildesheim bei Braunschweig ist am Montagnachmittag eine Schule wegen des Verdachts auf ein Sprengstoffattentat evakuiert worden. Wie die Behörden mitteilen, waren zwei verdächtige Päckchen der Grund für die Aktion. Die Pakete waren am Posteingang der Schule aufgefallen und angehalten worden.

Da der Inhalt der Päckchen unbekannt war, hatte man Spezialisten herangezogen. Die Entschärfer konnten aber keinen Sprengstoff oder sonstige menschengefährdende Stoffe feststellen. Die Ermittler konnten inzwischen die Absenderin der Pakete ermitteln. Sie erklärte, dass es sich nur um einen Scherz gehandelt habe. Ob ein strafbarer Sachverhalt vorliegt, wird derzeit noch geklärt.
DEU / NDS / Polizeimeldung / Kriminalität
12.12.2011 · 15:40 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen