News
 

Hiddensee sperrt Steilküste der Insel

Hiddensee (dpa) - Auf der Ostseeinsel Hiddensee haben Behörden wegen der Gefahr von Abbrüchen die Steilküste gesperrt. In den vergangenen zwei Wochen hätten sich auf einem zwei Kilometer langen Abschnitt mehrere größere Risse und Spalten gebildet, sagte Frank Martitz vom Nationalparkamt Vorpommersche Boddenlandschaft. Es sei mit größeren Abbrüchen zu rechnen. Ende Dezember war ein zehnjähriges Mädchen auf der Nachbarinsel Rügen von einem Steilküstenabbruch erfasst worden. Die Suche nach der Leiche blieb vergeblich.

Umwelt / Küsten / Ostsee
24.01.2012 · 11:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen