News
 

Hewlett-Packard verzeichnet im dritten Quartal Milliardenverlust

Palo Alto (dts) - Der Computerhersteller Hewlett-Packard (HP) hat im dritten Geschäftsquartal Milliardenverluste verzeichnen müssen. "Während des Quartals haben wir uns auf strategische Prioritäten konzentriert, wie die Kostenlenkung, organisatorische Veränderungen und die Verbesserung der Bilanzstruktur", sagte Meg Whitman, Chefin des Unternehmens. Insgesamt habe der Konzern im dritten Quartal 8,9 Milliarden Dollar verloren.

Im selben Zeitraum vor einem Jahr konnte HP noch ein Gewinn von 1,9 Milliarden Dollar verzeichnen. Verantwortlich für die starken Verluste sollen Abschreibungen sein, die vor allem mit dem Kauf der Outsourching-Firma EDS im Jahr 2008 zusammenhängen sollen.
Wirtschaft / USA / Unternehmen / Computer
23.08.2012 · 07:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen