News
 

Hessische Beamte sollen Helfer von Hells Angels sein

Wiesbaden (dpa) - In Hessen sollen mehrere Polizisten interne Informationen an die Hells Angels verkauft haben. Fünf Männer wurden vom Dienst suspendiert. Ein hochrangiger LKA-Beamter gilt als dringend tatverdächtig. Bei einer Großrazzia gegen die Rockergruppe wurden am Morgen auch Wohnungen und Arbeitsplätze von Polizisten durchsucht. Außerdem wird gegen eine Beamtin wegen Drogenhandels ermittelt. Informationen soll sie nicht weitergegeben haben. Das teilte das Landeskriminalamt gemeinsam mit den Staatsanwaltschaften Frankfurt/Main und Darmstadt mit.

Kriminalität / Polizei
10.12.2010 · 12:57 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen