News
 

Hessens Wirtschaftsminister fordert Abschaffung der "Ticketsteuer"

Wiesbaden (dts) - Der hessische Wirtschaftsminister Florian Rentsch (FDP) hat sich für eine Abschaffung der Luftverkehrssteuer ausgesprochen. "Der volkswirtschaftliche Nutzen der Ticketsteuer war nie gegeben. Stattdessen schadet sie, vor allem, weil sie wettbewerbsverzerrend ist", sagte Rentsch dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe).

Das Gutachten des Bundesfinanzministeriums bestätigte die negative Prognose. "Jetzt müssen aus gut klingenden Ankündigungen Handlungen werden, und die Ticketsteuer muss endlich abgeschafft werden", forderte der FDP-Politiker. Die Luftverkehrsabgabe war im Juni 2010 von der Bundesregierung um Kanzlerin Angela Merkel (CDU) beschlossen worden und wird seit Januar 2011 erhoben. Im ersten Jahr lagen die Einnahmen durch diese Steuer bei 905,1 Millionen Euro.
DEU / HES / Steuern / Parteien / Luftfahrt
25.06.2012 · 16:49 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen