News
 

Hessen: Zwei Jahre auf Bewährung für überforderte Mutter

Kassel (dts) - In Hessen ist eine überforderte 29-Jährige zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden, weil sie ihr Baby zur Beruhigung mit dem Heroin-Ersatz Methadon gefüttert hat. Die drogenabhängige Frau wurde vom Landgericht Kassel am Freitag wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Das drei Monate alte Mädchen erlitt einen Atemstillstand und eine Verlangsamung des Herzschlages, konnte jedoch gerettet werden.

Die Mutter selbst rief den Notarzt. In der Urteilsbegründung zeigte das Gericht Verständnis und sprach von einer Überforderung und Überreaktion der Mutter. Methadon gilt als Ersatzdroge für Heroin. Erst Anfang des Jahres hatte der Fall "Chantal" für Aufsehen gesorgt. Die Elfjährige starb an einer Überdosis Methadon, die die drogensüchtigen Pflegeeltern im Haus hatten.
DEU / HES / Justiz / Unglücke
13.04.2012 · 19:00 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen