News
 

Hessen: Zustellerin unterschlägt mindestens 3.000 Postsendungen

Viernheim (dts) - Eine 42-jährige Postzustellerin aus dem hessischen Viernheim hat mindestens 3.000 Postsendungen unterschlagen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, fanden Beamte bei einer Hausdurchsuchung Sendungen, die fast dreißig Kisten und größere Transportsäcke füllten. Zuvor waren bei der verantwortlichen Zustellerfirma Beschwerden von Kunden eingegangen, die vergeblich auf Briefe gewartet hatten.

In der Wohnung der Verdächtigen fanden die Beamten unzählige Sendungen, vom Brief und Päckchen bis hin zur Zeitung. Die Frau hatte die Post in der Wohnung, im Keller und sogar in der Garage gelagert. Die Verdächtige muss sich jetzt in einem Strafverfahren verantworten.
DEU / HES / Polizeimeldung / Kurioses
24.02.2012 · 16:33 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen