News
 

Hessen: Schießübungen lösen Großeinsatz der Polizei aus

Rüsselsheim (dts) - Ungewollt viel Aufsehen hat ein 34-jähriger Mann bei Rüsselsheim bereits am Freitag erregt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der Mann gegen 18 Uhr mit einem Luftgewehr Schießübungen am Mainvorland abgehalten. Dabei war er von einer Passantin beobachtet worden, die umgehend die Polizei alarmierte.

Die Beamten machten sich schließlich auf die Suche nach dem Schützen, sperrten den Bereich ab und setzten zudem einen Hubschrauber ein. Die Fahndung blieb allerdings zunächst ohne Erfolg, da sich der Mann bereits entfernt hatte. Mithilfe von Hinweisen konnten die Beamten den Schützen schließlich ausfindig machen und am Samstagmorgen in seiner Wohnung stellen. Der Mann gab an, mit seinem Luftgewehr auf Plastikflaschen geschossen zu haben. Die Polizei stellte das Gewehr und die zugehörige Munition sicher. Der 34-Jährige hat keinen Waffenschein und muss jetzt wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.
DEU / HES / Polizeimeldung / Kurioses
23.07.2012 · 16:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen