News
 

Hessen: LKW-Fahrer bei Kollision mit Schilderbrücke getötet

Wiesbaden (dts) - In der Nähe des hessischen Niedernhausen ist am frühen Dienstagmorgen ein 53-jähriger Lkw-Fahrer auf der A3 tödlich verunglückt. Das teilte die örtliche Polizei mit. Der LKW war offenbar über ein auf der Autobahn liegendes LKW-Reserverad gefahren.

Hierbei verlor der LKW-Fahrer die Kontrolle, wurde auf die Mittelleitplanke katapultiert und knallte schließlich gegen den Pfosten einer Schilderbrücke. Bei Eintreffen der Polizei war der Fahrer bereits tot. Ein nachfolgender PKW fuhr ebenfalls gegen das Rad. Hier blieb es aber beim Sachschaden. Die Fahrbahn Richtung Frankfurt musste für circa drei Stunden gesperrt werden. Der Gesamtschaden belief sich auf 29.500 Euro. Eine bislang eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen LKW-Fahrer, der das Reserverad verloren hatte, blieb ergebnislos.
DEU / HES / Polizeimeldung / Unglücke
24.04.2012 · 11:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen