News
 

Hessen: Fußgänger von U-Bahn erfasst und getötet

Frankfurt/Main (dts) - In Oberursel bei Frankfurt am Main ist am Montagmittag ein Fußgänger von einer U-Bahn erfasst und getötet worden. Angaben der örtlichen Polizei zufolge, hatte der 77-Jährige trotz roten Lichtzeichens einen Bahnübergang betreten, wobei er von einem Zug erfasst wurde. Der Lokführer bremste sofort, konnte aber nicht verhindern, dass der Mann mit einem Bein eingeklemmt und etwa 20 Meter weit mitgeschleift wurde.

Die Feuerwehr konnte den schwer verletzten Mann mit einer Hebevorrichtung befreien. Der schwer verletzte Mann verstarb allerdings kurze Zeit später am Unfallort. Der Lokführer erlitt einen Schock und wurde von betriebseigenen Mitarbeitern betreut. Von den zwölf Fahrgästen wurde niemand verletzt. Warum der Mann die Gleise betreten hatte, ist derzeit noch unklar. Die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen mit der Erstellung eines Gutachten beauftragt.
DEU / HES / Zugverkehr / Unglücke / Polizeimeldung
07.03.2011 · 17:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen